Web-Meeting im Recruiting

Klassisches Bewerbungsgespräch - bald out?

Klassisches Bewerbungsgespräch - bald out?

Die Redaktion von Karriere Spiegel beschreibt in dem heutigen Artikel „Jobcasting im Schlafzimmer“ (11.7.2012), wie Personalabteilungen im Recruiting-Prozess auf digitale Kommunikation mit den Bewerbern setzen. Sie laden ihre Kandidaten zum Web-Meeting ein und können so – per Video und Ton verbunden – einen ersten Eindruck gewinnen. Tatsächlich ein spannendes Einsatzgebiet, zumal viele Unternehmen vor einem persönlichen Gespräch ein zumindest telefonisches Interview setzen.

Der Artikel konzentriert sich weitestgehend auf die Tipps für Bewerber – von „Tragen Sie zum Interview Ihr Business-Outfit …“ bis zu „Legen Sie alles weg, was Sie zum Herumspielen verleiten könnte…“. Die Perspektive der Unternehmen kommt leider etwas kurz. Auch die Unternehmen müssen ein solches Web-Meeting nutzen, den neuen Arbeitgeber ins rechte Licht zu rücken und um den Kandidaten zu werben. An dieser Stelle Skype einzusetzen, greift da zu kurz.

Adobe Connect

Adobe Connect

Mit professionellen Web-Conferencing-Plattformen wie Adobe Connect kann das Unternehmen kurz vorgestellt (z.B. Image-Video hochladen), die neue Tätigkeit geschildert (z.B. Kurzpräsentation), zusätliche Informationen (z.B. Download oder Weblinks) angeboten werden, und das alles in der Unternehmens-CI (vollständige Anpassung der Ansicht) und damit in einer ansprechenden und hochwertigen Umgebung. Erst auf diese Weise leistet der Einsatz einer Web-Meeting-Plattform den notwendigen Beitrag zum Employer Branding. Denn: Nicht nur der Bewerber bewirbt sich, auch die Unternehmen.

Mehr über die Möglichkeiten mit Adobe Connect erfahren Sie hier.