Studie zu Videoplattform: YouTube als Nachhilfelehrer

By | new-e-learning | No Comments

YouTube ist das Leitmedium für Kinder und Jugendliche: Laut einer neuen Studie nutzen 86 Prozent der 12- bis 19-Jährigen die Videoplattform. Hoch im Kurs: Erklärvideos.

Source: www.tagesschau.de

Ein in vielfacher Hinsicht bemerkenswertes Ergebnis, dass diese vom Rat für Kulturelle Bildung e. V. – eine von verschiedenen Unternehmensstiftungen finanzierte Initiative – beauftragte Studie hier erarbeitet hat:

  1. Die Verbreitung von YouTube, insbesondere bei den Teens beindruckt… 86%!
  2. Die hohe Akzeptanz des Mediums für das Thema Lernen … toll!
  3. Positiv auch, das diese Studie so viel Aufmerksamkeit in der breiteren Öffentlichkeit (von der Tagesschau, bis zum Tagesspiegel) bekommt! …  wird vielleicht die Wahrnehmung der Sozialen-(Videobasierten)-Medien in der breiteren Öffentlichkeit etwas korrigieren.
    Bemerkenswert aber auch
  4.  … dass in der Diskussion leider nicht thematisiert wird, welches Potential in einer besseren Verzahnung der schulischen Welt mit der Welt des selbstorganisierten Lernens – auch unter Einsatz digitaler Medien – liegt.

Alles in Allem eine große Chance – und Herausforderung zugleich – für alle Professionals im Bereich des digital unterstützten Lernens.

Read More

Social Silliness

By | new-e-learning | No Comments

Quinn stellt klar … "When someone offers a list of steps for social, you hope that it’s sensible. When it’s wrong, you have to call out social silliness… ". 

 

Nachstehend die Ergänzung von Quinn bzgl. der fünf genannten Ansatzpunkte (jeweils kursiv) …  mehr im verlinkten Artikel: 

 

  • "1. A Facebook Group Or A Forum, or both.  Well, yes, a group is a good idea. But Facebook is not!  …
  • 2. Leaderboards. What? NOOOO!  That’s so extrinsic ;). …
  • 3. Surveys or polls. Ok, let’s put this in context. Yes, getting people to participate and collecting their opinions is good. Is this the third most important tip? No, but …
  • 4. Interactions between the L&D Team and Employees. This requires nuance. Not just any interactions. …
  • 5. elearning Courses that Require Teamwork. Back to my point above, yes, sometimes. This …"

 

Er konntert seinerseits mit fünf Tipps… (auch hier mehr im Artikel): 

"Start small; … Make it safe; … Ensure value; … Enable sharing; … Persist: success …".

Source: blog.learnlets.com

Ich schätze die Arbeit von Clark Quinn zu Themen des digitalen Lernens seit Jahren. Sein Buch Revolutionize Learning & Development: Performance and Innovation Strategy for the Information Age hat mir seinerzeit extrem gut gefallen.

 

Seine Anregungen zum Zusammenspiel von Informal- und Formal-Learning inspirieren. Die kleine Replik unter dem Titel "Social Silliness" auf eine fünf Punkte Liste zur Integration von Social Learning eines anderen Autors ist lesenswert! 

 

Ich freue mich hoffentlich bald mit Quinn den wirklich interessanten Ansatz der Umsetzung des Social Learning in Prime diskutieren zu dürfen. Merh dazu auf  im 100Sec. Film Adobe Captivate Prime LMS for Social and Informal Learning!

Read More

Adobe Captivate Prime auf Platz 2 der Top 20 LMS

By | Adobe Captivate Prime, Allgemein, E-Learning Lösungen, Uncategorized | No Comments

Die leichte Bedienbarkeit und Nutzerfreundlichkeit von Adobe Captivate Prime ist eine der Top-Eigenschaften des Lernmanagementsystems (LMS) von Adobe. Das hat jetzt auch die größte Online Community für eLearning Professionals bestätigt: eLearning Industry sieht Adobe Captivate Prime auf Platz 2 der Top 20 LMS bewertet nach „User Experience„!

Read More

connect@reflact – Für jeden die passende Lösung

By | Adobe Connect, Aktuelles, Allgemein, connect@reflact | No Comments

Mit connect@reflact erhalten Sie Adobe Connect als „Software as a Service“-Lösung (SaaS) mit zertifiziertem Serverstandort in Deutschland. Bereits seit 2017 ist dieses Betriebsmodell auf dem Markt und wird in zahlreichen Kundensystemen eingesetzt. Jetzt haben wir ein neues Preismodell entwickelt, mit dem wir Ihren individuellen Anforderungen noch besser gerecht werden können!

Read More

Can eLearning Prepare You For The Technology Revolution?

By | new-e-learning | No Comments

Discover the ways eLearning can prepare you for the Technology Revolution and help students to take on new jobs in the eLearning market.

Source: elearningindustry.com

Die Autoren tragen in dem Artikel vier Wege zusammen, über die wir unsere Organisationen – und die Gesellschaft – auch auf digitalem Wege – auf die verschiedenen Teilbereiche der Technologie-Revolution vorbereiten können. 

 

Nachstehend, eine kurze Kommentierung des ersten vorgeschlagenen Weg:

 

The Blockchain & Machine Learning Sector … 

 

Ein wichtiges Thema, sowohl in der Gesellschaft allgemein, aber auch für viele Unternehmen ganz konkret. Keine Organisation die nicht berührt würde, gerade von den Potentialen des Maschine Learnings/ der künstlichen Intelligenz.

 

Über Spracherkennungen und u.a. spannende Services, werden die Potentiale derzeit für uns erlebbar. Wichtig, das Zielbild eines intelligenten Gegenübers, das sich auf die Bedarfe einstellt ist attraktiv. Zugleich wird die Nutzung – von teils als Mikroservice in die eigenene Prozesse einbuchbaren Komponenten – täglich einfacher. 

 

Vor diesem Hintergrund macht es Sinn – z.B. über kurratierte Erklärressourcen  – die Diskussionsfähigkeit des internen Team zu steigern.  

Read More

Social Intranet nur einen Klick entfernt – Neues Release von Adobe Captivate Prime

By | Adobe Captivate Prime, Adobe Solutions, Aktuelles, Uncategorized | No Comments

Sie suchen eine Plattform, auf der Ihre Mitarbeiter Videos und wichtige Tipps austauschen können? Nutzen Sie Adobe Captivate Prime jetzt auch als Social Intranet, mit der besten Streaming Qualität von Brightcove*. Erstellen Sie schnell und einfach Posts, Umfragen, Screenshots und Videos und teilen interessante Websites über öffentliche oder private Boards. Teilnehmer können die Beiträge kommentieren und bewerten und sammeln dadurch Punkte für das Social Learning Leader Board.

Read More

How Well Do You Understand The Importance Of eLearning Evaluation?

By | new-e-learning | No Comments

"Are you familiar with the importance of eLearning Evaluation? Find out more about the eLearning Evaluation when opting for a custom LMS development company…

 

… The degree up to which the students or participants are actively involved in the course will define its success up to a very large extent and will also prove its relevance. Now how come relevance becomes a part of this? Simple! Relevance is another key here. If the course they are enrolled in is not relevant or isn’t what the participants seek, they will not have any use for it when they are actually at their job looking to apply what they have learned in their training."

 

 

Source: elearningindustry.com

Übersicht zum Thema Evaluation im Lernen einerseits und interessante Vertiefungen (wie das Thema Nutzung resp. Akzeptanz) andererseits, das spricht an. …

 

Zugleich erkenne ich mit Freude wie der Ansatz, für den wir – gemeinsam mit unserem geschätzten Kunden Dassault Systems Deutschland – den E-Learning Award in der Kategorie "Bildungscontrolling" gewonnen und jüngst überreicht bekommen haben, hier noch ergänzt.

 

Der Titel unseres Vortrages auf der Didacta "Workforce of the Future – Digitales Lernen bei Dassault, mit Spaß und Erfolgsbezug" zeigt die Richtung.

 

Infos unter: http://www.reflact.com/2019/02/19/auszeichnungen-reflact-adobe-2019/ oder kurz ansprechen. 

Read More

4 Reasons Talented Employees Don’t Reach Their Potential

By | new-e-learning | No Comments

It takes more than talent to succeed in your career.

Source: hbr.org

Es gibt nicht viel mehr das bedauerlicher ist, als die Diagnose, dass erkannte Potentiale eines Mitarbeiters/einer Mitarbeiterin in der eigenen Organisation nicht gehoben werden können.

 

Der vielbeachtete Harvard Business Review-Artikel verdichtet vier Hauptgründe, warum Potentiale nicht zur Entfaltung kommen:

  • „Poor person-job-fit“ – hier geht es primär um den Fit – MA vs. Organisation – von Werten, Beliefs et al.;
  • „Disengagement“ – oft mit dem Fehlen einer kompetenten Führungskraft verbunden;
  • „Organizational politics“ – die Empirie zeigt, gerade in Unternehmen mit einer „toxischen / hoch politischen Kultur“ leiden die potentialstärksten Mitarbeiter
    und – last but not least –
  • „Personal Circumstances“ – hier geht es insbesondere um eine angemessene Integration der wichtiger werdenden Work-Life-Belange der Mitarbeitenden in den ganz Ihren ganz unterschiedlichen Lebensphasen.

 

Inspirierend!

Read More