Schlechtes, abgehacktes Audio während der Bildschirmfreigabe

betrifft Version(en)

ab 11.x

Wenn ein/e Veranstalter/in oder ein/e Moderator/in im Rahmen der Veranstaltung die Bildschirmfreigabe wählt, um Inhalte zu präsentieren, kann es zu Qualitätsverlust bei der Stimmenübertragung kommen, so dass sich die Stimme der Veranstalter/in oder Moderator/in, abgehackt anhört und man die Wörter nicht mehr vollständig verstehen kann. Dies entsteht in der Regel durch einen limitierten Upload, bzw. einen Upload, welcher kleiner gleich 5 Mbit/Sek seitens des Internetanbieters zur Verfügung steht.

Treffen Sie folgende Vorkehrungen, um möglichst viel Upload zur Verfügung stehen zu haben und somit eine möglichst hohe Audioqualität in Ihrer Präsentation zu sichern:

  • Schließen Sie Ihren Rechner per Kabel ans Internet
  • Resetten Sie Ihren Router etwa einer halbe Stunde vor der Veranstaltung
  • Vermeiden Sie die Bildschirmfreigabe, in dem Sie Präsentationen direkt in den Raum hochladen
  • Wenn Sie doch die Bildschirmfreigabe verwenden möchten, gehen Sie doch ein zweites Mal in den Raum und geben Sie über den einen User den Bildschirm frei und über den anderen User das Audio.