Lernvideos schauen und passiv Inhalte konsumieren? Das war gestern! Mit interaktiven Formaten erreichen Sie eine nachhaltigere Wirkung. Diese 5 Tipps machen das Lernen mit interaktiven Videos noch effektiver.

In der Kürze liegt die Würze
Kurze Videos mit einer Länge von durchschnittlich 7 Minuten erreichen Ihre Lerner gezielter und transportieren Botschaften prägnanter. Deshalb eignen sich interaktive Videos hervorragend für sogenanntes Microlearning: Dabei vermitteln Sie Lernen Informationen in kleinen Einheiten, die gut verarbeitet werden können. Kleine Lerneinheiten können zudem auch ideal mobil abgerufen werden.

Vermitteln Sie Inhalte spielerisch
Gamification ist Trend im Digitalen Lernen: Schon Kinder lernen im Spiel schneller als in allen anderen Lernformen. Integrieren Sie deshalb interaktive Videos spielerisch in Ihre Lerneinheiten. Neben dem Unterhaltungsfaktor besteht der Reiz vor allem darin, selbst Einfluss auf das Geschehen zu nehmen und durch korrekte Aktionen belohnt zu werden, beispielsweise mit Badges.

Darstellung praktischer Szenarien
Bewegtbilder begeistern seit der Geschichte des Films. Sie vermitteln dem Zuschauer, ein Teil des Geschehens zu sein. Aus diesem Grund bieten sich interaktive Videos optimal dazu an, konkrete Situationen aus dem Alltag oder aus dem Arbeitsumfeld darzustellen. Zusammen mit interaktiven Elementen können sich Ihre Lerner mit dem Lernszenario identifizieren und in der Praxis anwenden.

Erzählen Sie Geschichten
Geschichten fesseln Zuhörer noch viel länger als bewegte Bilder: Schon unsere ältesten Vorfahren haben sich am Lagerfeuer von Begebenheiten berichtet. Geschichten binden Ihre Lerner mit ein, sie können eigene Gedanken entwickeln und sogar mitfühlen. Das können Sie auch für Ihre interaktiven Videos nutzen: Geben Sie Ihren Lernern dabei die Möglichkeit, Geschichten selbst fortzusetzen.

Lassen Sie Ihre Lerner entscheiden
Stellen Sie Ihre Lerner in interaktiven Videos vor eigene Entscheidungen, und lassen Sie sie so ihren individuellen Lernpfad entlanggehen. Diese Methode eignet sich vor allem dann, wenn Lerner komplexe Situationen bewältigen müssen: Sie müssen dann verschiedene Handlungsalternativen durchdenken und ihre Entscheidungsfähigkeit unter Beweis stellen – mit großem Lerneffekt.

Möchten Sie noch mehr über die Effektivität interaktiver Videos und Erklärfilme erfahren? Dann melden Sie sich doch zu einem unserer kostenlosen Webinare an! Unsere reflact Experten zeigen Ihnen, wie Sie im Handumdrehen selber lehrreiche Videoformate erstellen können.